Zweifamilienhaus in Holzbauweise

Eine Mehrgenerationen-Wohngemeinschaft in einem grünen Münchner Stadtteil errichtete einen Neubau in Massivholzbauweise nach ihren Vorstellungen.

Die WG wohnte bereits in einem kleinen Haus auf dem Grundstück, benötigte aber mehr Platz. Von der Sanierung mit Anbau über den Teilabriss mit Neubau ab Kellerdecke bis hin zum Komplettabriss und Neubau wurden verschiedene Varianten geprüft. Unter Berücksichtigung aller Wünsche fiel die Entscheidung auf einen Neubau. Dies hatte den Vorteil, dass das bestehende Baurecht voll ausgenutzt werden konnte. Außerdem konnte eine zusätzliche Wohnung für eine Familie gebaut werden. Dies erleichterte die Finanzierung des Projekts.

Um auch bei einem Neubau dem gemeinsamen Anspruch an Nachhaltigkeit gerecht zu werden, wurde dieser komplett in Holzbauweise geplant und errichtet. Die bewusste Wahl ökologischer Materialien in Konstruktion und Ausbau sowie ein hoher energetischer Standard dienen nicht nur dem Schutz der natürlichen Ressourcen, sondern auch dem Raumklima und der Gesundheit der BewohnerInnen.

Konstruktion

  • Holzmassivbauweise

Materialien

  • Holz und Holzfaserdämmung, Fassadenbekleidung aus Lärche

Wohnfläche

  • 290 m²

Bauherr*in

  • privat

Ausführung

  • Zimmerei Bscheider GmbH, Dietramszell