Massivholzhaus im Passivhausstandard

Neubau eines Passivhauses mit drei Wohneinheiten in Holzbauweise. Lediglich der Keller ist in konventioneller Stahlbetonbauweise errichtet, die Wände und Decken der drei Obergeschosse sind aus Massivholz.

Mit der Holzbauweise wurden dennoch die Anforderungen des erhöhten Schallschutzes erfüllt und durch abschließende Messung nachgewiesen. Erstmalig haben wir hier auch einen innenliegenden Aufzugsschacht aus Holz umgesetzt.

Das Haus ist im hohen energetischen Standard eines Passivhaus errichtet, und gewinnt seine Wärme primär durch Sonneneinstrahlung.

Das Haus offenbart seine Eigenart als Holzhaus nicht offensichtlich, da es über eine verputzte Fassade verfügt.

Materialien

  • Bauweise in massivem Brettsperrholz,
  • Dämmung aus Holzfasern,
  • Fassade verputzt

Wohnfläche

  • 470 m²